Sexualisierte Gewalt: Warum männliche Opfer schweigen

 

Wichtiger Artikel im Standard über Männer als Opfer von sexualisierter Gewalt. Darin wird auch Bezug auf die Arbeit von DMÖ-Vorstandsmitglied Elli Scambor genommen.

"Viele Betroffene von sexualisierter Gewalt können ein Leben lang nicht darüber sprechen. Gesellschaftliche Vorstellungen, wann es sich um sexualisierte Gewalt handelt oder wer vorwiegend davon betroffen ist, sind für viele Hinderungsgründe. Zudem empfinden viele Betroffene Scham oder müssen sich mehr oder weniger deutlich ausgesprochenen Fragen aussetzen, warum man sich nicht oder nicht "ausreichend" gewehrt habe. Dass auch Männer und Buben sexuelle Gewalt erleben, gehört noch weniger zum gängigen Bild der möglichen Opfer – und lässt viele Männer oft Jahre schweigen." 

Link zum Artikel

 


DMÖ - der Dachverband für Männerarbeit in Österreich
Engagierte in Allianz für Geschlechtervielfalt und soziale Gerechtigkeit


 

bmask