Aufruf zur Teilnahme an Expert*innen-Befragung

Das Forschungsinstitut im Verein für Männer- und Geschlechterthemen Steiermark führt seit September 2019 das EU Projekt FOMEN durch. FOMEN
ist das Akronym für "FOCUS on MEN: Gender Based Violence Prevention Work with Male Refugees and Migrants". Ein wichtiger Teil des FOMEN-Projekts ist die Bedarfs- und Ressourcenanalyse. Hauptziele der Erhebung sind, die Bedürfnisse der Zielgruppe in Bezug auf geschlechtersensible Zugänge in der gewaltpräventiven Arbeit zu erfassen sowie Bedarfe von Multiplikator*innen, die mit Männern* mit internationalen Familiengeschichten arbeiten. Zusätzlich bietet die Erhebung die Möglichkeit, interessante Maßnahmen, Aktionen, Projekte  vorzustellen. Die Ergebnisse aus allen Ländern werden in einem Analysebericht zusammengefasst und sie fließen in die Entwicklung von Methoden und Qualitätsstandards sowie in Weiterbildungen für Multiplikator*innen ein.

Hier geht es zur Online-Erhebung: https://www.soscisurvey.de/FOMEN Bitte steigt über 'Österreich' in die Erhebung ein. Wir bitten Dich/Sie ganz herzlich darum, den Fragebogen auszufüllen und damit an der Entwicklung der Qualität in der Arbeit mit Männern* mit internationalen Familiengeschichten beizutragen.

FOMEN wird von Partnerorganisationen in sechs europäischen Ländern durchgeführt und vom Verein für Männer- und Geschlechterthemen Steiermark (VMG) in Österreich koordiniert. Es handelt sich dabei um ein zweijähriges Projekt, das im Rahmen des „Rights Equality  Citizenship Programme“ der Europäischen Union finanziert wird (Projekt Nr. REC-RDAP-GBV-AG-2018 - 856614). In Österreich wird dieses Projekt vom Land STMK/Soziales kofinanziert. Informationen über das FOMEN-Projekt unter: https://www.focus-on-men.eu/de

Wir bitten um Weiterleitung dieser Online-Erhebung in Deinen/Ihren Netzwerken.

Für Rückfragen:  
Mag.a Elli Scambor
Institut für Männer- und Geschlechterforschung
Geschäftsleitung

Dietrichsteinplatz 15/8
A 8010 Graz
Tel: 0043 (0)699 1263 0824
Fax: 0043 (0)316 912454
www.genderforschung.at
scambore@genderforschung.at

Verein für Männer- und Geschlechterthemen Steiermark
ZVR: 228938979

GenderWerkstätte
www.genderwerkstaette.at

Scambor, E. & Bissuti, R. (2017). Drei Seiten einer Medaille. Standortbestimmung gleichstellungsorientierter Männerarbeit im geschlechterpolitischen Feld. In: Krainz, U., Strasser, I. & Buchner, M.: Kritische Männerarbeit. Positionen, aktuelle Entwicklungen und psychosoziale Praxis. Jahrgang 25 (2017), Ausgabe 2, S.95-119. https://www.journal-fuer-psychologie.de/index.php/jfp

Scambor, E., Rieske, T.V., Wittenzellner, U. (2018). Verläufe von Aufdeckungsprozessen bei männlichen Betroffenen von sexualisierter Gewalt in Kindheit und Jugend. In: Rieske T., Scambor E., Wittenzellner U., Könnecke B., Puchert R. (eds) Aufdeckungsprozesse männlicher Betroffener von sexualisierter Gewalt in Kindheit und Jugend. Sexuelle Gewalt und Pädagogik, vol 4. Springer VS, Wiesbaden. S.57-182. http://www.springer.com/de/book/9783658158026


DMÖ - Dachverband für Männer-, Burschen-, und Väterarbeit in Österreich
Engagierte in Allianz für Geschlechtervielfalt und soziale Gerechtigkeit


bmask